SAG Gruppe
Sprache
Die richtige Verbindung.
Was Sie auch planen.  

SAG – Ihr zuverlässiger Partner
für Projekte jeder Größenordnung.  

Turnkey-Projekt Blindleistungskompensationsanlage

Turnkey-Projekt Blindleistungskompensationsanlage

Mehr Blindleistung für die Energiewende

In Goldshöfe errichtet SAG als Turnkey-Projekt eine 250MVar-Kompensationsanlage innerhalb der bestehenden Schaltanlage.


Die SAG errichtet als Turnkey-Projekt eine 250MVar-MSCDN-Anlage, die nun im Netz der TransnetBW am Standort Goldshöfe realisiert wurde. Zum Lieferumfang gehören dabei, über den konventionellen HS-Schaltanlagenbau hinaus, insbesondere Kondensatoren, Spulen und Widerstände, die an Größe und Gewicht die entsprechenden Teile einer 380-kV-Schaltanlage deutlich in den Schatten stellen. 

Für diese im Schaltanlagenbau ungewohnte Technik hat SAG zusätzlich die gesamte Planung der Primär- und Sekundärtechnik sowie die Ausführung des zugehörigen
Tiefbaus, mit beispielsweise besonderen, eisenfreien Spulenfundamenten, übernommen und setzt die Anlage in Betrieb.

MSCDN

MSCDN steht für Mechanical Switched Capacitor with Damping Network oder
Blindleistungskompensationssystem. Die Anlage nutzt mechanisch geschaltete
Kapazitätsbänke (Kondensatoren) in Verbindung mit einer Dämpfung, um
Blindleistung zur Verfügung zu stellen und Spannungsoberschwingungen zu dämpfen. Bei hoher Auslastung tragen die Kompensationsanlagen zu einer
Spannungsstützung bei, wohingegen sie bei geringer Auslastung einfach vom Netz getrennt werden können, sodass kein Spannungsanstieg droht.

©Bilder: SAG