SPIE SAG Gruppe
Sprache
Netzausbau - Investieren in die Zukunft  

Wie die Stromnetze
fit gemacht werden für
die Energiewende.
 

Netzausbau - Unter der Oberfläche

Netzausbau - Unter der Oberfläche

Unter der Oberfläche

Der Gesetzgeber will Stromtrassen zukünftig verstärkt unterirdisch verlegen lassen. Die ersten Pilotprojekte sind gestartet oder in Planung. Allerdings gibt es noch technische Herausforderungen zu bewältigen.


Spätestens seit den Klimaverträgen von Paris ist klar: Bis zur Jahrhundertmitte wird die Energieversorgung in Deutschland auf erneuerbare Energien umgestellt. Konventionelle Erzeugungsanlagen sollen bis dahin Stück für Stück vom Netz gehen, die deutschen Atomkraftwerke bereits bis zum Jahr 2022.

Für die Stromnetzinfrastruktur bedeutet der Ausbau der erneuerbaren Energien eine große Herausforderung und er verstärkt die ohnehin notwendige Modernisierung bei den Energienetzen.

Lesen Sie mehr über dieses aktuelle Thema und was die SAG dazu beitragen kann - online in unserer neuen "impuls".

Foto: Kabelgraben mit 380 kV Wechselstrom © Tennet