SAG Gruppe
Sprache
Die richtige Verbindung.
Was Sie auch planen.  

SAG – Ihr zuverlässiger Partner
für Projekte jeder Größenordnung.  

Genauestens ausgeklügelt

Genauestens ausgeklügelt

Gigant on Tour

Fast 20 Jahre lang gewann die RWE Power AG Braunkohle im Tagebau Bergheim. Nun war seine Verfüllung abgeschlossen und der Absetzer 756 begab sich auf den Weg zu seiner neuen Wirkungsstätte.


Der neue Bestimmungsort des Absetzers 756 war der Tagebau Hambach. Auf dem Weg dorthin galt es unter anderem die Querung der Transportstrecke mit einer Bundesstraße und zwei parallel verlaufenden RWE-Hochspannungsleitungen zu meistern. Aufgrund seiner Bauhöhe passte der Absetzer 756 nicht unter der Beseilung der Hochspannungsleitungen durch. Nur durch die kurzzeitige Ablage der kompletten Beseilung von insgesamt sechs Stromkreisen konnte die Durchfahrt ermöglicht werden.

Hier bewährte sich die seit vielen Jahren enge Zusammenarbeit zwischen der RWE Power AG, die mit Personal, Geräten und gewaltigen Mengen an Kies und Sand die Abdeckung der Bundesstraße bewerkstelligte, und dem Leitungsbau der SAG, der damit beauftragt war, die Beseilung der Hochspannungsleitungen ab- und wieder aufzulegen. Es galt ein enges Zeitfenster und einen genauestens ausgeklügelten Ablaufplan einzuhalten.

Die SAG ist für diese Aufgaben seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner und hat in vielen vorangegangenen Einsätzen die erforderlichen Handgriffe und Techniken optimiert. Bereits eine Woche vor dem geplanten Termin begannen die Vorbereitungen. Das notwendige Equipment wurde antransportiert und in Stellung gebracht. Provisorische Reserve-Verbindungen wurden hergestellt. Am Tag selbst erledigten die Freileitungsmonteure der SAG die Arbeiten an den Seilen und Masten zuverlässig und ermöglichten so die Durchfahrt für die Großgeräte. Anschließend wurde alles in Rekordzeit wieder in den Ausgangszustand gebracht, die Stromkreise geschlossen und dem Betreiber RWE zur Inbetriebnahme zur Verfügung gestellt.

Die Großgeräte kreuzten auf ihrem Transportweg bis zum Tagebau Hambach außerdem die Autobahn A61 sowie weitere Hochspannungsleitungen. Die SAG war auch hier als verlässlicher Partner im Einsatz.

Quicklinks