SAG Gruppe
Sprache
Die richtige Verbindung.
Was Sie auch planen.  

SAG – Ihr zuverlässiger Partner
für Projekte jeder Größenordnung.  

Zeitplan aufgeholt

Zeitplan aufgeholt

Solarstrom unter erschwerten Bedingungen

Hochwassergefahr, veränderte Windlasten und Schätze aus der Vergangenheit erforderten nicht nur eine vorausschauende Planung und große Flexibilität, sondern auch eine rasche Montage.


Für den Auftraggeber, die Energieversorgung Ergolding-Essenbach (EVE), ist der Photovoltaik-Park eine Pilotanlage. Über 7.100 Solarodule liefern eine Gesamtleistung von 1,3 MW und versorgen damit mehr als 350 Haushalte.

Der Energieversorger beauftragte die SAG mit der Planung, Errichtung und Inbetriebnahme des Photovoltaik-Parks. Dabei galt es mit ganz besonderen Bedingungen zurechtzukommen. So mussten beispielsweise die Gestellrahmungen für die Solarmodule mit einem deutlich größeren Bodenabstand als üblich errichtet werden. Denn die Anlage befindet sich inmitten eines Wasserrückhaltegebietes, das bei Hochwasser der angrenzenden Isar zu Schutzzwecken der umliegenden Siedlungen überschwemmt wird. Die höhere Lage der Solarmodule beeinflusst die Windangriffsstatik der gesamten Fläche. Dies galt es für die SAG-Ingenieure bei ihren Planungen einzukalkulieren.

Gleich zu Beginn der Bauphase mussten die Arbeiten für Ausgrabungen im Boden des Photovoltaik-Parks unterbrochen werden. Forscher hatten zuvor in einem naheliegenden Feld Gräber aus der Bronzezeit entdeckt und vermuteten, dass ähnliche Schätze unterhalb der neu entstehenden Anlage verborgen sein könnten. Die dadurch verursachte Verzögerung des Zeitplans konnten die SAG-Monteure wieder aufholen und den Photovoltaik-Park fristgerecht in Betrieb nehmen.

Neben der Montage und Installation der Solarmodule errichtete die SAG über 1.000 Gestellrahmungen, zwei Wechselrichterstationen und verlegte über 42 Kilometer Kabel.

Quicklinks