SAG Gruppe
Sprache
Intelligente Energie hat Zukunft.  

Sicher, leistungsfähig, kostenoptimiert.
Energietechnische
Infrastruktur mit SAG.  

Infrarot-Thermografie für Elektro und Industrie: Instandhaltung für optimale Prozessabläufe

Bei der Instandhaltung von Anlagen geht es darum, Fehler möglichst frühzeitig zu erkennen. Eine moderne Technologie zur Fehlererkennung ist die Infrarot-Thermografie. Bei dieser Messmethode wird die Infrarotstrahlung, die von jedem Objekt ausgeht, in ein sichtbares Wärmebild umgewandelt. Der große Vorteil: zur Messung müssen weder laufende Prozesse unterbrochen, noch Anlagenteile ausgebaut werden. 

Trotzdem lassen sich Störungen frühzeitig und präzise ermitteln, da jedes einzelne Bauteil, das sich aufgrund eines Fehlers stark erwärmt hat, im Wärmebild sofort sichtbar wird. Fehlerhafte Teile können anschließend ausgetauscht werden, bevor Folgeschäden an Anlagen auftreten und deren Funktion beeinträchtigen.

Infrarot-Thermografie

Unsere Leistungsbereiche

Wir sind Anbieter für Infrarot-Thermografie im elektrotechnischen und industriellen Sektor. Unsere Mitarbeiter sind zertifiziert nach DIN EN 473 und führen Messungen in den folgenden Bereichen durch:

  • Vorbeugende Instandhaltung (Industrie)
  • Elektrotechnische Anlagen im Nieder- und Hochspannungsbereich (Schaltanlagen, Klemmverbindungen etc.)
  • Maschinendiagnostik (Antriebe, Förderbänder, Kupplungen, Getriebe, Motoren, Turbinen, Generatoren etc.)
  • Diagnose von Photovoltaikanlagen (Module, Wechselrichter etc.)
  • Rohrleitungen (vor allem Isolierungen)
  • Mechanik (Lager etc.)
  • Feuerfeste Auskleidungen

Nutzen Sie die Vorteile der Infrarot-Thermografie zur Früherkennung von Schwachstellen und erhöhen Sie damit die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!